Über uns

Treffpunkt Filmkultur e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zum Zweck der Förderung von Bildung und Kultur. Ziel ist die Vermittlung von Filmkultur, vor allem für ein junges Publikum. Mit dem Jugendkinoprojekt sollen das Kino und der Film in Kooperation von Schule und Filmbranche stärker in den Schulunterricht einbezogen werden und zu einem komplexen Verständnis von Film beitragen.

Im Rahmen des Jugendkinoprojekts werden schulartübergreifend Workshops und Projekte im Kino und in der Schule gemeinsam mit Schüler*innen, Lehrer*innen und Filmschaffenden durchgeführt. Bei den Kinoworkshops werden vor allem Filme gezeigt, die hier in München entstanden sind. Zum anschließenden Film- und Werkstattgespräch kommen meist Filmschaffende aus München. Die Begegnung der Macher mit dem jungen Publikum ist für beide Seiten ein besonderes Erlebnis und ein wertvoller Austausch. 

Grundsätzlich geht es beim Jugendkinoprojekt um die Vermittlung von Film als Kulturgut, um ein Verständnis vom Kino als Ort der Begegnung und der Kommunikation, mit Bezug zur lokalen Filmkultur, um eine „Pädagogik des Schaffensprozesses“ (Alain Bergala).  Kinder und Jugendliche sollen in ihrer kulturell-künstlerischen Entfaltung unterstützt werden – in Kooperation mit dem Kulturreferat auch im Rahmen des Gesamtkonzepts Kulturelle Bildung der Stadt München

Gründungsmitglieder v.l.n.r.: Ulrich Limmer, Kristina Brandner, Dagmar Hirtz, Klaus Grünberg, Marie Noelle, Gabriele Guggemos, Juliane Nitzke-Dürr, Peter Sehr (und Wolfgang Zacharias – nicht im Bild) bei der Premiere des neuen Jugendprojekts von Treffpunkt Filmkultur im ARRI Kino am Sonntag, 6. März 2005 -foto.: stephen power

Treffpunkt Filmkultur e.V. – Start 2005 im ARRI Kino in München

Konzept (2005)

Satzung

Mitglied werden: Wenn Sie uns unterstützen möchten, laden wir Sie herzlich ein, förderndes Mitglied von Treffpunkt Filmkultur e.V. zu werden. Der Jahresbeitrag liegt bei 30,- EUR. Hier können Sie das Beitrittsformular herunterladen.

Programm 2005-2020: