DER RÄUBER HOTZENPLOTZ

Kinoworkshop mit dem Münchner Produzenten Jakob Claussen am Dienstag, 20. Dezember 2022, 14.15 bis 16.30 Uhr im Filmtheater Sendlinger Tor

Überall gesucht! Der Räuber Hotzenplotz (Nicholas Ofczarek) Quelle: Studiocanal

DER RÄUBER HOTZENPLOTZ  (Deutschland Schweiz 2022) 106 Min.; Altersempfehlung: 7-10 Jahre; Abenteuerfilm, Kinderfilm, Literaturverfilmung nach dem Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler; Regie: Michael Krummenacher; Drehbuch: Matthias Pacht; Animation: Nils Engler; Musik: Niki Reiser; mit: Nicholas Ofczarek, August Diehl, Olli Dittrich, Hans Marquardt, Benedikt Jenke, Hedi Kriegeskotte, Christiane Paul, Luna Wedler, u.a.; Produktionsfirma: Claussen + Putz Filmproduktion GmbH (München), Zodiac Pictures International (Luzern); Produzent*innen: Uli Putz und Jakob Claussen; Preise: Publikumspreis beim Kinderfilmfest München 2022; Deutscher Filmmusikpreis; FBW Prädikat besonders wertvoll; Jugend Filmjury;

Inhalt: Als der Räuber Hotzenplotz die Kaffeemühle der Großmutter stiehlt, wollen Kasperl und sein Freund Seppel dem ermittelnden Polizist Dimpfelmoser unter die Arme greifen und den gefürchteten Räuber fangen. Dabei geraten sie jedoch in dessen Hände und in Gefangenschaft des Zauberers Petrosilius Zwackelmann, in dessen Zauberschloss sie die Fee Amarylis entdecken und es sich zur Aufgabe machen, sie zu befreien.

Zur Person Jakob Claussen: 1961 in Frankfurt am Main geboren. Nach seiner Schulzeit und Abitur absolvierte er mehrere Praktika bei Filmproduktionen und wurde bei der Henkel KGA zum Industriekaufmann ausgebildet. Schließlich zog es ihn nach diversen Aufnahmeleiter-Tätigkeiten endgültig zur Filmbranche hin und er studierte von 1986-89 an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München in der Abteilung Film- und Fernsehspiel. Anschließend folgten zwei Jahre als Herstellungsleiter an der HFF München in der Abteilung III, in der er sowohl das Development, als auch die Finanzierung, Herstellung, den Vertrieb und Verkauf von Kurzfilmen sowie einiger abendfüllender Fernsehspiele und diverser Sonderprojekte betreute. 1992 erfolgte zusammen mit Thomas Wöbke die Gründung der Claussen+Wöbke Filmproduktion GmbH. Seither ist er als Produzent von Spielfilmen tätig.

Weiterführende Links:
Filmverleih: www.studiocanal.de
Filmproduktion: https://claussen-putz.de
Trailer: https://youtu.be
Infos zum Film: www.filmportal.de
Zum Buch: www.thienemann-esslinger.de
Berufsbild Produktion: www.vierundzwanzig.de
Kulturelle Bildung München: musenkuss-muenchen.de

MITEINANDER IM KINO

Dazu sind ukrainische Kinder in München gemeinsam mit anderen Kindern eingeladen, die zur selben Schulklasse oder KITA-Gruppe gehören. Allen Kindern werden gleichermaßen Zugangsmöglichkeiten angeboten und sie werden miteinander in Kontakt gebracht, unabhängig von ihren jeweiligen persönlichen Situationen und Möglichkeiten. Mit freundlicher Unterstützung des Sozialreferats München.

Eintrittspreis: Die Teilnahme ist für Schüler*innen und Begleitung kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung: info@treffpunkt-filmkultur.de

Veranstaltungsort:  Filmtheater Sendlinger Tor – Lageplan: Google Maps – MVV: U-Bahn, Trambahn, Bus Sendlinger Tor

Scroll to Top