Filmberufe stellen sich vor ?

 

Filmberufe stellen sich vor

Eine gemeinsame Initiative der Branche

Veranstaltungen für Schüler*innen auf der Berufsbildungsmesse in Nürnberg mit Filmschaffenden zur beruflichen Orientierung im Filmbereich

Das gemeinsame Vorhaben am Runden Tisch der Deutschen Akademie für Fernsehen (DafF) “Filmberufe stellen sich vor” besteht in der Sichtbarmachung von Film- und Fernsehberufen.

Geplant sind täglich zweimal 60 Minuten mit Hands-on-Workshops aus dem Ausbildungsbereich sowie Werkstattgesprächen mit Filmschaffenden aus verschiedenen Abteilungen einer Filmproduktion. Für die Vorstellung einzelner Filmberufe und Ausbildungsbiographien kommen Spezialisten aus den Gewerken zu Wort und beantworten die Fragen der Schüler*innen. Anhand von Filmausschnitten wird der jeweils eigene Arbeitsbereich veranschaulicht und dabei weiter auch das Zusammenspiel der verschiedenen Funktionen im Filmteam, am Filmset erkennbar. Die Schüler*innen sollen auf diese Weise einen ersten fundierten Einblick in die jeweiligen Berufsbilder erhalten.

Start into Media organisiert mit Partnern aus verschiedenen Ausbildungseinrichtungen täglich einen Workshop, der praxisnah Einblick in Arbeitsprozesse der Filmgestaltung gibt.

Treffpunkt Filmkultur organisiert gemeinsam mit IN-FILM, Crew United und Partnern aus verschiedenen Berufsverbänden täglich ein Werkstattgespräch mit Filmschaffenden aus einzelnen Departments. Beim Werkstattgespräch erfahren die Schülerinnen und Schüler mehr über die Menschen, die hinter der Kamera arbeiten und dafür sorgen, dass Kino-, TV- und Web-Produktionen entstehen. Welche Berufe gibt es an einem Filmset und welche Wege führen dorthin?

Im „Career Guide Film“ der PAIQ, einer Ausbildungsinitiative der Produzentenallianz, sind weiterführende Informationen umfangreich zusammengestellt. (Download: https://pa-iq.de)

Planung für das Rahmenprogramm mit „Jugendveranstaltungen“ sowie “Forum – Ausbildung & Zukunft” in Kooperation mit dem Referat für Berufsbildungspolitik im Staatsminsterium für Familie, Arbeit und Soziales

  • Montag 12.12.2022

10.30 – 11.30 Uhr – Stefan Möhl (HFF München) – Tonmischung

Start into Media – Workshop mit Partnern aus der Filmbranche

Start into Media organisiert mit Partnern diesen Workshop, der praxisnah einen Einblick in den Bereich der Tongestaltung vermittelt.

12.00 – 13.00 Uhr – Sonja Hesse (Kostümbild) und Maximilian Lange (Szenenbild)

Filmberufe stellen sich vor – Werkstattgespräch mit Filmschaffenden aus dem Art-Department

Filmschaffende stellen die Berufe aus den handwerklich künstlerischen Abteilungen vor. Sie zeigen Beispiele ihrer Arbeit anhand von Filmausschnitten und beantworten eure Fragen.

In Kooperation mit dem VSK – Verband der Berufsgruppen Szenenbild und Kostümbild e. V.

  • Dienstag 13.12.2022

11-12 Uhr – Macromedia Licht oder Kamera

Start into Media – Workshop mit Partnern aus der Filmbranche

Start into Media organisiert mit Partnern diesen Workshop, der praxisnah einen Einblick in den Bereich der Bildgestaltung vermittelt.

12.30 – 13.30 Uhr – Markus Stoffel (Kameramann) und Bernhard Weise (1. Kameraassistent)

Filmberufe stellen sich vor – Werkstattgespräch mit Filmschaffenden aus dem Kamera- und Licht-Department

Filmschaffende stellen die Berufe aus den technisch künstlerischen Abteilungen vor, wie der Bildgestaltung mit Licht, Kamera, VFX und Schnitt. Sie zeigen Beispiele ihrer Arbeit anhand von Filmausschnitten und beantworten eure Fragen.

In Kooperation mit dem BVK – Berufsverband Kinematografie

  • Mittwoch 14.12.2022

11-11:20 Uhr Forum – Ausbildung & Zukunft

Welche Berufe gibt es beim Film und welche Wege führen dorthin?

Im Gespräch mit zwei Vertretern aus der Filmbranche werden anhand von zwei kurzen Vorträgen aus der Praxis (jeweils 10 Minuten) exemplarisch die Berufe an einem Filmset beleuchtet, mit dem Beispiel des eigenen Werdegangs und Informationen über Einstiegsmöglichkeiten. Im Anschluss an die Vorträge können Fragen gestellt werden.

Referenten: Stephanie Wagner (Produktionsleitung /Nachwuchs) und Florian Nilson (Produktionsleitung); Moderation: Gabriele Guggemos (Treffpunkt Filmkultur e.V.)

12.00 – 13.00 Uhr – Macromedia Licht oder Kamera

Start into Media – Workshop mit Partnern aus der Filmbranche

Start into Media organisiert mit Partnern diesen Workshop, der praxisnah einen Einblick in den Bereich der Bildgestaltung vermittelt.

13.00 – 14.00 Uhr – Sebastian Neitsch (Produktionsleitung) und NN Regie-Assistenz

Filmberufe stellen sich vor – Werkstattgespräch mit Filmschaffenden aus dem Regie- und Produktions-Department
Filmschaffende stellen organisatorische Berufe vor, im Bereich Regie und Produktion. Sie zeigen Beispiele ihrer Arbeit anhand von Filmausschnitten und beantworten eure Fragen.

In Kooperation mit dem BVP – Bundesverband Produktion Film und Fernsehen e.V.

  • Donnerstag 15.12.2022

11.00 – 12.00 Uhr – max neo MEDIASCHOOL BAYERN Anbieterverein Nürnberg e.V. – Konni Winkler und Lena Schnelle

Start into Media – Workshop mit Partnern aus der Filmbranche

Start into Media organisiert mit Partnern diesen Workshop, der praxisnah einen Einblick in den Bereich Moderieren und Präsentieren vor der Kamera gibt.

12.00 – 13.00 Uhr – Michael Hinreiner (Mischtonmeister) und Alexander Rubin (Originaltonmeister)

Filmberufe stellen sich vor – Werkstattgespräch mit Filmschaffenden aus dem Ton-Department

Filmschaffende stellen Berufe aus dem Bereich der Tongestaltung vor, wie z.B. Tonmeister, Tonassistent, Sounddesigner oder Geräuschemacher. Sie zeigen Beispiele ihrer Arbeit anhand von Filmausschnitten und beantworten eure Fragen.

In Kooperation mit der BVFT / Berufsvereinigung Filmton

Weitere Informationsmöglichkeiten gibt es auf der Messe in Halle 7A am Stand 7A-105 unseres Netzwerkpartners bei der Bundesagentur für Arbeit, der ZAV-Künstlervermittlung Film/Fernsehen – Stab/Technik. Ansprechpartner sind Heinz Wäckerle und Martin Wiesner: „Fachberatung für Berufsanfänger und Quereinsteiger im Bereich Kino, Film & TV. Wir informieren über Einstieg, sowie Aus- und Fortbildungswege für alle Berufe hinter der Kamera!“

Scroll to Top